Off road Dalmacija


                            Dalmatien (kroatisch/bosnisch/serbisch Dalmacija/, italienisch Dalmazia) ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichsten Montenegro. Die historische Region hat heute keinen offiziellen Status mehr. Sie erstreckt sich von der Insel Pag im Norden bis über die Bucht von Kotor im Süden. Das südliche Dalmatien grenzt im Nordosten großteils an Bosnien und Herzegowina. Die wichtigsten Städte sind Split, Zadar und Dubrovnik.     
                         
                       
Croatia - Raid
                       Die dalmatinische Landschaft ist eine zerklüftete und verkarstete Küstenlandschaft. Wichtigstes Merkmal der Region sind die etwa 942 Inseln, Holmen, Klippen und Felsen. 78% aller kroatischen Inseln liegen in dieser Region. Die Gesamtfläche der Inseln beträgt 2070km?, was 16 % der Fläche Kroatiens entspricht. Der Ursprung der Inseln liegt im dinarischen Festland, die Inseln sind die über den Meeresspiegel herausragenden Teile dieser bergigen Landschaft. Die Inseln im Norden des Landes sind zahlreicher, aber auch kleiner. Ihre Form ist länglich und verläuft parallel zur Küste. Dazu gehören Pag, Ugljan, Pašman, Dugi otok, Kornati und Žirje.
                   
                    
-    Der Preis 73,00 € (555,00 kn) für 3 Tage, / für 1 Auto
-    Der Preis 83,00 € (630,00 kn) für 4 und mehr Tage, / für 1 Auto
                                  (die Anzahl der Personen an Bord ist nicht begrenzt)
                                                  The VAT is not included in price


                       Die dalmatinische Landschaft ist eine zerklüftete und verkarstete Küstenlandschaft. Wichtigstes Merkmal der Region sind die etwa 942 Inseln, Holmen, Klippen und Felsen. 78% aller kroatischen Inseln liegen in dieser Region. Die Gesamtfläche der Inseln beträgt 2070km?, was 16 % der Fläche Kroatiens entspricht. Der Ursprung der Inseln liegt im dinarischen Festland, die Inseln sind die über den Meeresspiegel herausragenden Teile dieser bergigen Landschaft. Die Inseln im Norden des Landes sind zahlreicher, aber auch kleiner. Ihre Form ist länglich und verläuft parallel zur Küste. Dazu gehören Pag, Ugljan, Pašman, Dugi otok, Kornati und Žirje.
                   
                       Die offene Küste auf Höhe des Ortes Ploèe ist die unsichtbare Grenze zwischen Nord- und Mitteldalmatien. Die mitteldalmatinischen Inseln Hvar, Braè, Šolta, Korèula, Vis, Lastovo und Èiovo sind größer und haben eine östlich-westliche Ausrichtung im Gegensatz zu den Inseln im Norden, die nordwestlich-südöstlich ausgerichtet sind. Nordwestlich von Vis befinden sich Jabuka und Brusnik - diese Inseln sind vulkanischen Ursprungs.[1] Die südlichste Inseln Dalmatiens sind Mljet und Elafitische Inseln sowie auch Halbinsel Pelješac. Die meisten Inseln ( vor allem die Erhebungen) bestehen aus Kreidegestein, während die Täler und Einsenkungen aus weniger durchlässigem Dolomitstein bestehen. Es gibt auf manchen Inseln in den Niederungen Moore. Durch die Korrasion entstanden an den Rändern der Niederungen die Kiesstrände.
www.hotel-ika.com
www.hotel-ika.com
www.smrika.hr
www.sobe-sarson.com
www.nirtehnika.hr
www.tz-viskovo.hr
www.razanac.info/hr
www.tz-fuzine.hr
www.vrbnik.hr
www.galerijagal.hr
www.tzbaranje.hr
www.croazia.net
www.jesoffroad.com
www.leopard-car.com
www.kaege-retro.com
www.turizamilok.hr
www.insula.com.hr
www.pz-vrbnik.hr
www.gorski-kotar.com.hr
www.tz-obrovac.hr
www.konoba-feral.com
www.eurogrill.com.hr
www.tz-cavle.hr
www.tz-cavle.hr
jeepgeneration.com
www.gordon.cz
www.aev-conversions.com